Kabinenbahn Piz Sorega

Informationen
Adresse:

St. Kassian, Str. Sorega 10 - 39036 Badia

Höhe:

1541 m ü.d.M.

Telefon:

+39 0471 849532

Fax:

+39 0471 836570



Bewertung: Mit Hilfestellung

Finde die Position auf der Karte

Die Seilbahn Piz Sorega in St. Kassian im Gadertal-Alta Badia führt auf das herrliche Hochplateau zwischen Corvara, Stern und St. Kassian. Die erste Bergbahn an dieser Stelle wurde 1961 als Sessellift gebaut. Nach mehreren Umbauten im Laufe der Zeit wurde schließlich die heutige Gondelbahn mit 8-er Kabinen und einer stündlichen Beförderungskapazität von 3.000 Personen errichtet.

Bewertung: Mit Hilfestellung

Oberhalb der Talstation gibt es einen gebührenpflichtigen Parkplatz (keine reservierten Stellplätze), von wo aus eine steile Zufahrtsstraße mit Asphaltbelag zum Eingangsbereich der Seilbahn hinunter führt. Aufgrund dieser Steigung dürfen Fahrgäste mit Gehbehinderungen nach vorheriger telefonischer Anfrage bei Bedarf direkt bei der Zugangsbrücke zur Talstation parken (nicht gekennzeichnet, Kiesbelag), von wo aus ein breiter Zugangsweg eben zur Kasse hinüber führt.
Der Kassenschalter befindet sich im Bereich einer leichten Rampe und weist ungünstige Warteschlangenabsperrungen auf. Der anschließende Einstieg in die barrierefreien Kabinen (Manövrierfläche 112x112 cm) gestaltet sich hingegen vollkommen bodengleich, genauso wie der Ausstieg an der Bergstation.
Hilfestellung erfordert jedoch die Bergstation, denn die vorhandene Rampe im Ausgangsbereich ist mit einer Steigung von über 30% viel zu steil. Aus diesem Grund kann man die Zugangsrampe zur Bergstation auf der anderen Seite als Ausgang benützen. Aber auch diese alternative Rampe weist eine markante Steigung von 25% auf (Hilfestellung notwendig).
Von der Bergstation erreicht man über einen abfallenden Zugangsweg mit Kiesbelag das daneben befindliche Bergrestaurant Piz Sorega.
Die Toiletten an der Talstation befinden sich extern und sind für Fahrgäste im Rollstuhl nicht zugänglich.

Letzte Aktualisierung Dezember 2017

Anmerkung: Auf vorherige Anfrage ist es für Fahrgäste mit Gehbehinderungen möglich, direkt bei der Zugangsbrücke zur Talstation zu parken (Kiesbelag).
Parkplatz
Öffentlich
  • ja
Gebührenpflichtig
  • ja
Reservierte Stellplätze
Vorhanden
  • nein
Entfernung zum Eingang < 50 m
  • nein
Eigenschaften Zugangsweg
Ansteigend
  • ja
Steigung < 7%
  • nein
Querneigung < 3,5%
  • nein
Ruheplattform
Vorhanden
  • nein
Sitzmöglichkeit & Bänke
  • nein
Breite des Zugangsweges
cm
  • 150
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Übersichtsplan mit Relief
  • nein
Taktile Wege
  • nein
Bodenbeläge
  • Kies
Anmerkung: Der Zugangsweg von der Bushaltestelle (vom Dorfzentrum kommend) beinhaltet eine Treppe, die mit einem Förderband überwunden werden kann.
Vorhandensein von
Rampe
Eigenschaften Zugangsweg
Ansteigend
  • ja
Steigung < 7%
  • nein
Querneigung < 3,5%
  • nein
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Bodenbeläge
  • Asfalt / Zement
Anmerkung: Auf vorherige Anfrage ist es für Fahrgäste mit Gehbehinderungen möglich, direkt bei der Zugangsbrücke zur Talstation zu parken (Kiesbelag).
Vorhandensein von
Rampe
Manövrierfläche
Vorhanden
  • ja
> 140x140 cm
  • ja
Absperrung Warteschlange
Breite der Absperrung in cm
  • 88
Fahrkartenentwerter & Durchgangssperre
Fahrkartenentwertung notwendig
  • ja
Zugang von Personal überwacht
  • ja
Drehkreuze vorhanden
  • ja
Reservierter Zugang für Menschen mit Behinderung
  • ja
Durchgangsbreite reservierter Zugang in cm
  • 115
Orientierungssysteme
Hinweisschilder
  • nein
Übersichtsplan auf Relieftafel
  • nein
Taktile Leitlinien
  • nein
Bodenbeläge
  • PVC / Gummi
Anmerkung
  • Der Kassenschalter hat keine Induktionsschleife für Menschen mit Hörbehinderungen.
Anmerkung: Die Kabinen sind bodengleich zugänglich.
Wartepodest vor dem Transportmittel
Länge in cm
  • 250
Breite in cm
  • 250
Einfahrt/Ausfahrt
Zugang von Personal überwacht
  • ja
Reservierter Zugang für Rollstuhlfahrer
  • ja
Verlangsamung zum Einstieg
  • ja
Vorhandener Höhenunterschied
  • nein
Abstand zwischen Podest und Transportmittel
  • nein
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 79
Schiebetür
  • ja
Automatische Tür
  • ja
Türschließer
  • ja
Akustisches Türschließsignal
  • nein
Abmessungen
Tiefe in cm
  • 112
Breite in cm
  • 112
Manövrierfläche
Tiefe in cm
  • 112
Breite in cm
  • 112
Zugang mit dem Rollstuhl
Selbständiger Zugang
  • ja
Fahrgast wird im Rollstuhl transportiert
  • ja
Fahreigenschaften
Sitzmöglichkeit
  • ja
Sicherheitsgurte
  • nein
Interne Gegensprechanlage vorhanden
  • nein
Dynamische Fahrgastinformationen an Bord
Nicht vorhanden
  • ja
Bodenbeläge
  • PVC / Gummi
Anmerkung: Die Ausgangsrampe an der Bergstation ist extrem steil. Daher empfiehlt es sich, die alternative Zugangsrampe als Ausgang zu benützen (Hilfestellung erforderlich).
Vorhandensein von
Rampe
Manövrierfläche
Vorhanden
  • ja
> 140x140 cm
  • ja
Fahrkartenentwerter & Durchgangssperre
Fahrkartenentwertung notwendig
  • ja
Zugang von Personal überwacht
  • ja
Drehkreuze vorhanden
  • ja
Reservierter Zugang für Menschen mit Behinderung
  • ja
Durchgangsbreite reservierter Zugang in cm
  • 90
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Übersichtsplan auf Relieftafel
  • nein
Taktile Leitlinien
  • nein
Bodenbeläge
  • PVC / Gummi
Anmerkung: Die Toiletten sind für Fahrgäste im Rollstuhl nicht zugänglich.
Lage im Gebäude
  • Talstation
Eingangsbereich
Türbreite in cm
  • 80
Tür nach außen zu öffnen / Schiebetür
  • nein
Türschließer
  • ja
Türschwelle vorhanden
  • ja
Türschwelle in cm
  • 3
WC
Haltegriff
  • nein
Seitlich anfahrbar
  • nein
Von vorne anfahrbar
  • nein
Anmerkung: Von der Bergstation führt eine Rampe mit Kiesbelag zum benachbarten Bergrestaurant Piz Sorega hinunter.
Höhenunterschied
  • ja
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Übersichtsplan mit Relief
  • nein
Taktile Leitlinien
  • nein
Bodenbeläge
  • Kies

Dies könnte dich auch interessieren