Museum Ladin Ursus ladinicus

Informationen
Adresse:

St. Kassian, Micurà de Rü Straße 26 - 39036 Badia

Telefon:

+39 0474 524020

Fax:

+39 0474 524263



Bewertung: Ausgezeichnet

Foto (15)
Position auf Karte anzeigen

Im jüngst eröffneten Museum Ladin Ursus ladinicus erhalten Besucher einen Einblick in die Welt des Höhlenbären. Es werden die Entstehungsgeschichte der Dolomiten mit den wunderschönen Fossilien, die den Ort St. Kassian charakterisieren, und sämtliche Aspekte der Höhle, in der der urzeitliche Bär Ursus ladinicus gefunden wurde, erläutert. Außerdem werden die Ausstellung der originalen Funde und das Lebensumfeld des Höhlenbären detailliert erklärt. Eine Rekonstruktion der Conturineshöhle mit einer detailgetreuen Nachbildung des schlafenden Bären ist ebenfalls zu sehen.

Zugänglichkeit

Das Museum Ladin Ursus ladinicus befindet sich bei der Kirche von St. Kassian in der Fußgängerzone. Vom ausgewiesenen Besucherparkplatz am unteren Dorfrand ist das Museum über eine steile Zufahrtsstraße (12% Steigung) erreichbar. Besuchern mit Mobilitätseinschränkungen empfehlen wir deshalb, in der Micurà de Rü Straße zu parken (reservierter Parkplatz für Menschen mit Behinderung). Der Besucherrundgang beginnt im ebenerdigen Eingangsbereich. Alle Ebenen des Gebäudes sind mit einer modernen Hebebühne (110 x 110 cm) verbunden. Im ersten Untergeschoss befinden sich die Ausstellung zum Höhlenbären(zum Teil holpriger Felsenboden), ein Filmraum und ein barrierefreies WC. Der Zugangsweg zur Toilette weist eine 3,5 cm hohe Türschwelle und holprigen Felsenboden auf. Die Ausstellung im ersten Obergeschoss widmet sich der Entstehungsgeschichte der Dolomiten.
Anmerkung: Das Museum Ladin Ursus ladinicus befindet sich in der Fußgängerzone von St. Kassian. Der nächste reservierte Stellplatz für Menschen mit Behinderungen ist in der Micurà de Rü Straße, vor der Residence Bosco Verde. Der ausgewiesene öffentliche Besucherparkplatz am südlichen Dorfrand ist hingegen gebührenpflichtig (2 reservierte Stellplätze). Der Zugangsweg von diesem Parkplatz hinauf zum Museum weist in einem Abschnitt eine erhebliche Steigung von mehr als 12% auf.
Parkplatz
Privat
  • nein
Reservierte Stellplätze
Vorhanden
  • ja
Anzahl
  • 1
Kennzeichnung
  • ja
Breite > 3,2 m
  • ja
Entfernung zum Eingang < 50 m
  • nein
Eigenschaften Zugangsweg
Eben
  • ja
Steigung < 7%
  • ja
Querneigung < 3,5%
  • ja
Breite des Zugangsweges
cm
  • 200
Orientierungssysteme
Taktile Wege
  • nein
Bodenbeläge
  • Asfalt / Zement
Anmerkung: Das Museum Ladin Ursus ladinicus befindet sich in der Fußgängerzone von St. Kassian. Der nächste reservierte Stellplatz für Menschen mit Behinderungen ist in der Micurà de Rü Straße, vor der Residence Bosco Verde. Der ausgewiesene öffentliche Besucherparkplatz am südlichen Dorfrand ist hingegen gebührenpflichtig (2 reservierte Stellplätze). Der Zugangsweg von diesem Parkplatz hinauf zum Museum weist in einem Abschnitt eine erhebliche Steigung von mehr als 12% auf.
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • ja
Eingangsbereich
Tür vorhanden
  • ja
Tür lässt sich ohne Kraftaufwand öffnen
  • ja
Türbreite in cm
  • 110
Tür nach außen zu öffnen
  • ja
Automatische Tür
  • nein
Türschließer
  • ja
Türschwelle vorhanden
  • nein
Manövrierfläche > 140x140 cm
  • ja
Vorhandensein von
Hebeplattform
Höhe Kassenschalter in cm
  • 110
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Taktile Leitlinien
  • nein
Teppiche
  • nein
Bodenbeläge
  • Fliesen / Marmor
Anmerkung: Die Ausstellung zu den Höhlenbären der Conturines befindet sich im Untergeschoss und ist mit einer modernen Hebebühne zugänglich. Der nachempfundene Höhlensteinbelag aus Kunststoff ist teilweise sehr holprig.
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • nein
Zugang mittels
Hebeplattform
Eingangsbereich
Tür vorhanden
  • ja
Türbreite in cm
  • 100
Manövrierraum > 140 x 140 cm
  • ja
Toilette
Angeschlossene Bereiche
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Orientierungssysteme für Menschen mit Sehbehinderung
  • nein
Bodenbeläge
  • Asfalt / Zement
    Platten / holprige Pflastersteine
Anmerkung: Der Themenbereich Geologie/Fossilien befindet sich im Obergeschoss und ist mit einer modernen Hebebühne zugänglich.
Auf der gleichen Ebene wie der Eingangsbereich
  • nein
Zugang mittels
Hebeplattform
Eingangsbereich
Tür vorhanden
  • nein
Manövrierraum > 140 x 140 cm
  • ja
Toilette
Angeschlossene Bereiche
Orientierungssysteme
Vorhanden
  • ja
Hinweisschilder
  • ja
Orientierungssysteme für Menschen mit Sehbehinderung
  • nein
Teppiche
  • nein
Bodenbeläge
  • Parkett
Anmerkung: Die Toiletten befinden sich im Untergeschoss und sind mit einer modernen Hebebühne erreichbar. Der Zugangsweg zur Toilette weist eine 3,5 cm hohe Feuertürschwelle auf.
Lage im Gebäude
  • Im unteren Stock
Zugang mittels
Hebeplattform
Barrierefreies WC gekennzeichnet und gut auffindbar
  • ja
Lage behindertengerechtes WC
  • Eigenständig
Eingangsbereich
Tür lässt sich ohne Kraftaufwand öffnen
  • ja
Türbreite in cm
  • 90
Tür nach außen zu öffnen / Schiebetür
  • ja
Türschließer
  • nein
Türschwelle vorhanden
  • ja
Türschwelle in cm
  • 3.5
Manövrierraum außen > 140 x 140 cm
  • ja
Manövrierraum innen > 140 x 140 cm
  • ja
WC
Haltegriff
  • ja
Seitlich anfahrbar
  • ja
Freiraum um das WC seitlich anzufahren in cm
  • 100
Abstand von der Hinterwand in cm
  • 70
Höhe in cm
  • 54
Alarmklingel in greifbarer Nähe
  • ja
Waschbecken
Zugänglich
  • ja
Höhenverstellbar
  • ja
Spiegel verstellbar
  • ja
Wasserhahn
  • Bedienungshebel
Bodenbeläge
  • Fliesen / Marmor

Dies könnte dich auch interessieren